Faszination Schwertkampf

Haidong Gumdo in Hannover und Minden

Korea ist ein Land an der asiatischen Ostsee und wird auch das Land der Morgenstille genannt. Dadurch wird Haidong Gumdo oft als Schwertkampfkunst aus dem Land der Morgenstille bezeichnet.

Der Name besteht aus 4 Begriffen:

  • 햬 Hai - das Meer
  • 동 Dong - der Osten
  • 검 Gum - das Schwert
  • 도 Do - der Weg

Haidong Gumdo kann auf eine lange Tradition von über 1700 Jahren zurückblicken. Die ausgefeilten Übungen und Techniken dieser koreanischen Form des Schwertführens, wurden von den Kriegern der Goryeo-Dynastie entwickelt.

Das Training ist sehr traditionell und wird mit Würde und Disziplin durchgeführt. Der perfekte Umgang mit dem Schwert erwächst aus Einzelübungen, Schwertformen und dem Partnertraining. Die letzte Stufe ist der Schwertkampf.

Ziel der Ausbildung ist eine absolute Harmonie zwischen Körper und Geist. Dadurch erreicht man eine innere Ruhe, die in allen Lebenslagen hilfreich ist. Das Wissen um die eigene Kraft lässt dann ein konsequentes, aber auch besonnenes Handeln jederzeit zu. Durch den exakten Bewegungsablauf wird die Muskulatur in Rücken, Schultern, Armen und Beinen gestärkt; die Körperhaltung wird gerade. Koordination, Konzentration und nicht zuletzt die Kondition werden von Training zu Training verbessert.

Haidong Gumdo Meister Han

Trainingsinhalt


Der Haidong Gumdo Unterricht beginnt mit leichten Aufwärmübungen, zum Erwärmen der Muskulatur. Darauf folgt eine leichte Dehnungseinheit, welche vermehrt auf die Grundstellungen des Haidong Gumdo eingeht.

Danach folgen die Grundübungen mit dem Mokgum (Holzschwert). Im Anschluss kommen Partnerübungen mit einem Übungsschwert oder es werden Bewegungsformen gelaufen. Jedoch kann auch Papierschnitt geübt werden oder Kerze. Die Besonderheiten, bei Papierschnitt ist es, gerade Schnitte auszuführen ohne das Papier zu reißen, bei Kerze ist es, die Kerze mit dem Windhauch des Schwertes zu löschen.

Zum Ausklang folgt ein gemeinsames Abwärmen, zum Entspannen der, während der 90 Minuten vollbeanspruchten Muskeln.

Bewegungsformen
Fitness
Handtechniken
Koordination
Partnerübungen
Selbstvertrauen
Sparring
Waffentechnik

Als ich vor ein paar Jahren in die Sportakademie Dr. Lee kam, dachte ich zunächst, dass man mit über 30 Jahren zu alt sein könnte, um noch eine Kampfsportart zu erlernen. Aber bereits während des ersten Probetrainings im Haidong Gumdo, verliebte ich mich. Die Präzision und Geduld mit der hier trainiert wird, fasziniert mich seitdem immer wieder.

Das Training selbst ist so viel mehr als nur Sport. Auch im Alltag profitiere ich durch die Werte, dich im Unterricht lerne. Durch Prüfungssituation, die häufigen Wiederholungen und die Ruhe, die mit vielen meditativen Trainingseinheiten einher geht, habe ich für mich persönlich unendlich Wertvolles gelernt.

- Steffi